Naturpark Oberer Bayerischer Wald

Sie befinden sich hier: > Naturpark > Projekte > Rodungsinsel Herzogau

Rodungsinsel Herzogau

Rodungsinsel Herzogau

Südöstlich der Stadt Waldmünchen erstreckt sich eine Rodungsinsel um die Ortschaft Herzogau von ca. 90 h Fläche.Die Bedeutung dieses Gebietes liegt v.a. in seinem Wert als kleinteilig strukturiertes Mosaik an verschiedenen, großteils extensiven Nutzungsformen. Vielfältige Hecken und Ranken gliedern die Landschaft.  Eine Gefährdung für diese reich strukturierte Landschaft geht v.a. von einer zu-nehmenden Nutzungsaufgabe bzw. Nutzungsänderung in Form von Aufforstungen aus. Aus landwirtschaftlicher Sicht sind diese Flächen wegen der geringen Größe und der Bodenqualität vielfach nicht rentabel zu nutzen, beherbergen aber aus ökologischer Sicht eine Vielzahl schutzwürdiger Tiere und Pflanzen.
Ziel des Projektes ist es, den noch guten ökologischen Zustand der Rodungsinsel zu erhalten und wo notwendig zu verbessern. Dies wird durch gezielte Landschaftspflegemaßnahmen und die Fortführung einer extensiven Nutzung mit Unterstützung durch Förderprogramme erreicht. Von Herzogau aus hat man nach Westen einen herrlichen Ausblick über das Schwarzachtal. Die reizvolle Landschaft ist ein schützenswertes Gut von besonderer Bedeutung. Ein Lehrpfad liefert dazu Informationen rund um Herzogau.