Naturpark Oberer Bayerischer Wald

Sie befinden sich hier: > Home > Wintersport > Naturverträgliche Wintertouren

Wintertouren für Schneeschuh- und Winterwanderer

SchneeschuhwandernDer Winter hat seine ganz eigene Faszination und immer mehr Menschen sind mit Schneeschuhen oder als Wanderer unterwegs.Wichtig ist hierbei immer die richtige Ausrüstung und eine Karte wo die Route verläuft, denn gerade im Winter sind Wegmarkierungen oft schlecht zu erkennen. Selbst bekannte Wanderwege können bei Schnee ganz anders aussehen, so dass die Orientierung schwer fällt.

Gerade im Winter bedürfen die scheuen Waldbewohner einer besonderen Rücksichtnahme. Dies gilt besonders für die Tiere in den Hochlagen des Bayerischen Waldes. Deshalb ist Rücksichtnahme das wichtigste Gebot für naturverträgliches Wandern mit Schneeschuhen oder Skiern.
Wildtiere wie Rehe und Waldhühner haben sich diesen schwierigen Bedingungen angepasst. Damit sie nicht so viel Energie verbrauchen beschränken sie ihre Aktivitäten auf ein Minimum. Sie halten sich nur dort auf wo sie Nahrung finden und vor ihren natürlichen Feinden sicher sind. Kommen ihnen Menschen zu nahe flüchten sie. Hierbei benötigen sie besonders viel Energie, die sie aufgrund der knappen Nahrung nur schwer wieder ersetzten können. Häufige Störungen führen deshalb zu Schwächung bis hin zum Tod durch Verhungern.

Daher bitten wir sie:

  • bleiben Sie auf den markierten Wegen und beachten sie Routenempfehlungen
  • beobachten sie Wildtiere nur aus der Distanz, Wildfütterungen meiden bzw. umgehen
  • nicht in der Dämmerung und nachts unterwegs sein
  • Hunde nicht frei in den Wäldern laufen lassen

4 Touren die sie unbedenklich gehen können stellen wir Ihnen hier vor

Tour 1 : Eck - Großer Riedelstein - Rauchröhren/Kötztinger Hütte
Vom Wanderparkplatz Eck entlang des A6/10 bis zum Großen Riedelstein (1132m). Vom Riedelstein weiter zu den Rauchröhren - von dort Abstieg über A9 nach Eschlsaign und über A6 nach Arrach möglich - ab Rauchröhren Möglichkeit zu einem Abstecher zur Kötztinger Hütte
Dauer: Eck - Kötztinger Hütte ca 3 Stunden
Einkehrmöglichkeit: Eck, Kötztinger Hütte (im Winter meist nur Mi, Sa, So Tel: 09946/290)
Vorsicht beim Überqueren der Ski-Piste!

Tour 2: Brennes - Kleiner Arbersee
Vom Parkplatz Brennes über den Gläsernen Steig hinunter zur Mooshütte, dann weiter zum  Kleinen Arbersee
Dauer: Brennes-Kleiner Abersee ca. 1 Stunde je nach Schneelage
Einkehrmöglichkeit: Mooshütte, Chamer Hütte(ab 20.12 bis 31.03 Tel: 09924/943126)
Eisfläche des Sees nicht betreten, Lebensgefahr!
Naturschutzgebiet "Kleiner Arbersee"
Bitte bleiben sie auf den Wanderwegen, im Naturschutzgebiet besteht Wegegebot

Tour 3: Lambach - Osser
Vom Parkplatz Lambach bis zur Muttergottes, dann rechts den L3, entlang der Telefonleitung. Vor dem Teufeltritt trifft man auf den Ossersteig vom Sattelparkplatz, den Steig entlang bis zum Großen Osser (1293m)
Dauer: ca. 2,5 Stunden je nach Schneelage
Einkehrmöglichkeit: Osserschutzhaus (sporadisch am Wochenende, Tel: 09943/1351)

Tour 4: Neurittsteig - Zwieseleck (Rundweg)
Vom Parkplatz Langlaufzentrum Neurittsteig über den R4 zum Taubenbrunnen entlang der tschechischen Grenze weiter zum Zwieseleck (1054m) von dort zurück nach Neurittsteig.
Dauer: ca. 2-3 Stunden je nach Schneelage
Einkehrmöglichkeit: Auf Anfrage Skihütte Neurittsteig

Für den Notfall: Rettungsleitstelle  112
Bergwacht Bereitschaft Oberer Bayerischer Wald 09941/19222