Naturpark Oberer Bayerischer Wald

Sie befinden sich hier: > Home > Naturerlebnis > Natur zum Sehen und Anfassen

Tierpark Lohberg

Tierpark Lohberg

In dem ca. 6 ha großen Gebiet mit einem gut begehbaren Rundweg von ca. 1,5 km Länge werden den Besuchern die einheimischen Tiere in einer möglichst natürlichen Umgebung vorgestellt. Große Bild- und Schrifttafeln informieren die Gäste ausführlich über die Lebensweise der einzelnen Arten. Der Tierpark ist ganzjährig geöffnet.
www.lohberg.de/tourismus/html/05_sehenswertes/tierpark.html 

 

Wildgarten

Wildgarten Furth im Wald

Der Pfad durch den Wildgarten führt über Hängebrücken und Moorweg vorbei an Informationen zu Insekten, Wildpflanzen, Tieren, Pflanzenkläranlagen und regenerativen Energien. Führungen für Gruppen auf Anfrage. Das Gelände des Wildgartens ist ganzjährig geöffnet. In der Nähe des Campingplatz, Furth im Wald; Ulrich Stöckerl, Grasmannsdorf 51, 93437 Furth im Wald,
Tel. 09973/29 33
Fax 09973/94 79
www.wildgarten-furth.de 



Kreislehrgarten Walderbach

Ein Garten für alle Sinne: Biotope, Steingarten, Kräutergarten und zahlreiche Staudenbereiche liefern Anregungen für den eigenen Garten.Führungen für Gruppen auf Anfrage beim Sachgebiet für Gartenbau.
Der Kreislehrgarten ist täglich geöffnet.
Landratsamt Cham 09971/78396 

 

Wildgehege Steinbruchsee

Wildgehege und Waldmuseum Steinbruchsee

Neben einem Wildtiergehege können auch ein Aquarium, ein Bienenhaus und zahlreiche Ausstellungsstücke im Waldmuseum besichtigt werden. Auf Anfrage sind Führungen für Gruppen/ Schulklassen möglich.
Steinbruchweg 10, 93437 Furth im Wald
www.steinbruchsee.de
 


LBV

LBV Umweltzentrum „Mensch und Natur“

Ausgehend vom LBV Zentrum „Mensch und Natur“ führt ein Steg durch den Lebensraum Drahtinsel. Pflanzen und Tiere aus Feucht-wiesen und Weihern können dort entlang der Chamb beobachtet werden. Eine besondere Attraktion ist der Eisvogelsteig direkt in der Chamb
Alte Mühle, Nößwartling, Tel.: 09977/ 8227
www.lbvcham.de





NP-LogoDrachensee




Der Further Drachensee - ein Ausflugsziel für jeden und zu jeder Jahreszeit



Der Drache aus Deutschlands ältestem Volksschauspiel, dem „Further Drachenstich“ gab dem erst 2009 entstandenen staatlichen Hochwasserspeicher seinen Namen. Rund um den 175 Hektar großen Stauseebereich, des Flusses Chamb in Furth im Wald, kommen Erholungssuchende und Natur-Entdecker gleichermaßen auf ihre Kosten.
Bei Fragen rund um den Drachensee hilft ihnen die  Tourist-Information Furth im Wald, Schloßplatz 1, 93437 Furth im Wald, Tel: 09973/509-80, Fax: 09973/509-85, E-mail: tourist@furth.de 
 
www.furth-drachensee.de